Kostenloser Versand

Dein Warenkorb

${ cartError }

Haarausfall während der Schwangerschaft: alle Informationen auf einen Blick

Haarausfall während der Schwangerschaft: alle Informationen auf einen Blick

 

Eine Schwangerschaft ist ein großer und ganz besonderer Glücksmoment. Neben all den Höhepunkten und Glücksgefühlen bringt eine Schwangerschaft manchmal jedoch auch eine Reihe von Beschwerden mit sich. Ein Beispiel kann Haarausfall während der Schwangerschaft sein. Aber auch mehr Haarwachstum kann ein Nebeneffekt sein. Dies liegt daran, dass die Zunahme der Hormone dein natürliches Haarwachstum beeinträchtigen kann. Normalerweise verliert man etwa 50 bis 100 Haare pro Tag. Wenn diese Zahl deutlich überschritten wird, spricht man von Haarausfall.

 

Haarausfall in der Schwangerschaft: Wie kommt es hierzu?

 

Im natürlichen Zyklus gibt es eine Wachstumsphase, eine Übergangsphase und eine Ruhephase, nach der das Haar ausfällt. Während der Schwangerschaft können sich diese Phasen ändern. Bei vielen Frauen wird das Haar unter dem Einfluss des weiblichen Hormons Östrogen fülliger. Andere Frauen haben mit einem starken Haarausfall zu kämpfen. Dies scheint auf das männliche Hormon, Androgen, zurückzuführen zu sein. 

 

Es kann aber auch mit Stress, Anspannung und Übermüdung infolge der Schwangerschaft zusammenhängen. Unser Tipp: Entspanne dich! Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Machst du dir einfach zu viele Sorgen, beispielsweise über die Geburt? Wie wäre es mit einem Schwangerschaftskurs? Dieser Kurs bereitet dich gut vor und kann dabei helfen, einen Teil des Stresses abzubauen. 

 

Der Haarausfall während der Schwangerschaft dauert in der Regel nicht die gesamten neun Monate an. Normalerweise hört es im letzten Trimester auf.

Tipps gegen Haarausfall in der Schwangerschaft:

 

Achte auf deine Ernährung

Leidest du während der Schwangerschaft unter Haarausfall? Versuche mehr auf deine Ernährung zu achten. Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist sehr wichtig, denn dadurch wird verhindert, dass sich der Haarausfall verschlimmert. Vor allem Obst (Beeren, Orangen, Melonen und Äpfel), grünes Blattgemüse (Spinat, Salat, Endivie), Milchprodukte, Hühnerfleisch, Nüsse und Fisch wirken sich positiv auf ein gesundes Haarwachstum aus. Vitamine wie A, C, B6, B8 und B12 sind ebenfalls gut für deine Haare.

 

Verwende eine weiche Bürste

Und bürste deine Haare sanft.

 

Sei vorsichtig mit heißen Stylinggeräten

Du weißt es wahrscheinlich selbst, aber die Hitze eines Haartrockners, Glätteisens oder Lockenstabs ist nicht gut für deine Haare.

 

Haarausfall bei Schwangeren erholt sich von selbst

 

Keine Panik: Bei den meisten Frauen setzt der normale Haarwuchs wieder ein, sobald das Baby geboren ist und die Stillzeit vorbei ist. Von diesem Moment an nimmt das Haarwachstum wieder zu und du wirst wieder denselben schönen Haarschopf haben, den du vor der Schwangerschaft hattest! Ist dies bei dir nicht der Fall und hält der Haarausfall auch noch nach der Entbindung an? Wende dich am besten an deinen Hausarzt.

 

Haarausfall nach der Schwangerschaft

 

Der Haarausfall kann auch nach der Schwangerschaft anhalten. Bei manchen Frauen beginnt er sogar erst nach der Geburt. Haarausfall nach der Schwangerschaft beginnt in der Regel drei bis sechs Monate nach der Entbindung. Wie auch beim Haarausfall während der Schwangerschaft ist dies zum Glück nur vorübergehend. Das Haarwachstum erholt sich überwiegend ganz von selbst. Sollte dies nicht der Fall sein, raten wir, einen Termin bei deinem Arzt zu vereinbaren.

 

Quellen

https://www.gezondheidsnet.nl/haarverzorging/haarverlies-tijdens-de-zwangerschap 

https://www.haarstichting.nl/actueel/nieuws/haaruitval-zwangerschap