Kostenloser Versand

Dein Warenkorb

${ cartError }

Was tun gegen krauses Haar?

Was tun gegen krauses Haar?

 

Ein häufiger Effekt von Herbst und Winter ist krauses Haar. Viel Kälte und Regen sind nicht gut, denn hierdurch trocknen unsere Haare schneller aus und werden oft kraus. Dies kann zum einen durch das Wetter verursacht werden, ist aber in vielen Fällen auch genetisch bedingt.

 

Manche Menschen haben von Natur aus sehr trockene oder krause Haare, weil nicht genügend Talg produziert wird. Eine weitere Ursache sind Haarschäden. Man schädigt das Haar, wenn man es färbt und danach nicht gut pflegt oder wenn man es beispielsweise oft föhnt, stylt oder lockt. Zum Glück gibt es genügend Möglichkeiten, gegen krause Haare anzukommen. Lies weiter und finde heraus, wie.

 

Was man gegen krause Haare tun kann:

 

1. Verwende einen Haartrockner oder ein Glätteisen

Das klingt widersprüchlich, denn genau das sind auch die Geräte, die deine Haare schädigen. Aufgepasst! Das Verwenden von Hitze an deinen Haaren, kann Frizz tatsächlich reduzieren. Achte nur darauf, dass du die Hitze so weit wie möglich herunterdrehst und bestenfalls die Kaltstufe deines Föhns verwendest. Wenn du deine Haare stylest, solltest du die Haarsträhnen unbedingt abkühlen lassen, bevor du das Glätteisen oder den Lockenstab ein zweites Mal verwendest.

 

2. Wasche deine Haare seltener

Tägliches Waschen der Haare trocknet sie aus. Das Ergebnis? Trockenes, krauses Haar.

 

3. Dusche nicht zu heiß

Was kann man gegen krauses Haar tun? Kalt duschen!

 

4. Trockne deine Haare nicht mit einem Handtuch

Das Reiben schädigt die Haarstruktur und führt automatisch zu krausem Haar. Rolle deine Haare stattdessen in ein Handtuch ein und lasse sie natürlich trocknen.

 

5. Kämme deine Haare mit einem breitzahnigem Kamm

Kämme deine Haare mit einem breitzahnigem Kamm, aber achte darauf, sie nicht in nassem Zustand zu kämmen. Wenn die Zähne des Kamms zu dicht beieinander stehen, zieht man sich schnell die Haare aus. Die Folge: Deine Haare brechen ab.

 

6. Ernähre dich gesund

Schönheit kommt von innen. Damit meinen wir auch die Schönheit deiner Haare. Esse Produkte mit guten Fetten, wie Fisch und Avocado, denn diese Fette wirken sich gut auf deine Haare aus.

 

7. Verwende keine Haarprodukte

Damit meinen wir: Wachs, Haarspray oder Gel. Diese Produkte trocknen deine Haare schnell aus. Du kannst nicht auf sie verzichten? Dann achte darauf, dass du sie vor dem Schlafengehen immer auswäschst.

 

8. Binde deine Haare beim Schlafen zusammen

Wenn du deine Haare zu einem Pferdeschwanz, einem Dutt oder einem Zopf bindest, hat dein Haar weniger Spielraum sich zu bewegen und somit eine geringere Chance, um sich zu kräuseln.

 

9. Schlafe auf einem Satin-Kopfkissenbezug

Dieser Stoff reibt weniger an deinem Haar, weshalb du weniger schnell krause Haare bekommst.

 

10. Nimm deine Vitamine ein

Vervollständige deine tägliche Schönheitsroutine mit Holy Hair. Holy Hair ist ein veganes Beauty-Nahrungsergänzungsmittel, das für schönes, langes, kräftiges und glänzendes Haar sorgt.

 

Quelle

 

https://mens-en-gezondheid.infonu.nl/beauty/164595-tips-voor-droog-of-pluizend-haar.html

https://www.etos.nl/advies/haarproblemen/pluizig-haar/