Volles, frisches Haar – und das am besten jeden Tag! Leider ist das nicht ganz so einfach, denn irgendwann beginnen die Haare zu fetten. Das ist ganz normal und nach einer gewissen Zeit fast unvermeidlich. Es gibt jedoch einige Tricks, um fettiges Haar zu vermeiden und wir haben sie für dich gefunden!

Verwende dein Shampoo nur in Maßen

Je mehr Shampoo du benutzt,  desto schneller werden deine Haare fettig. Verwende also bei jeder Haarwäsche eine kleine Menge, vor allem, wenn deine Haare dazu neigen, schnell fettig auszusehen. Tipp: Verwende ein Shampoo speziell für fettiges Haar. Ein weiterer Tipp: Massiere deinen Conditioner nur in die Haarspitzen und niemals in die Kopfhaut ein.

Dusche nicht zu heiß

 Eine niedrigere Temperatur reduziert die Talgproduktion der Kopfhaut, was sehr von Vorteil ist, da eine hohe Talgproduktion schnell zu fettigem Haar führt. 

Verwende die richtigen Haarprodukte

Anti-Schuppen-Shampoos helfen, fettige Kopfhaut auszugleichen. Das liegt daran, dass diese Shampoos einen hohen pH-Wert haben. Side Fact: Ein gesunder pH-Wert liegt zwischen 4,5 und 5,5. 

Reinige deine Haarbürste regelmäßig

Damit meinen wir nicht nur das Entfernen der Haare,  sondern auch das sorgfältige Säubern der Bürste. 

Wechsel deinen Kopfkissenbezug regelmäßig

Man sieht es vielleicht nicht sofort, aber das Kopfkissen wird schnell zur Sammelstelle von Schmutz, in der wir täglich mit unseren Haaren liegen. Vergiss deshalb nicht, deinen Kopfkissenbezug regelmäßig, am besten zwei- bis dreimal pro Woche zu wechseln.

Gehe dir nicht ständig durch die Haare

Es macht fast süchtig: mit der Hand durch die Haare zu fahren. Versuche es so gut wie möglich zu vermeiden, denn der Schmutz an deinen Händen gelangt dadurch in deine Haare, wodurch sie schneller fettig werden. 

Binde deine Haare zusammen

Ein Pferdeschwanz oder Dutt reduziert indirekt fettiges Haar, da man seine Haare nicht so oft anfasst.  Außerdem fliegen die Haare nicht ständig nervig ins Gesicht und man spart sich morgens etwas Zeit. Eine Win-Win-Situation!

Sei vorsichtig mit dem Föhn oder Glätteisen

So verlockend diese Geräte manchmal auch sind, so fettig können sie deine Haare machen. Dies ist auf die Hitze zurückzuführen, welche deine Haare zusätzlich auch noch austrocknet. Beides möchten wir vermeiden!

Wenn du die oben genannten Tricks sorgfältig befolgst, wirst du sehen, dass deine Haare es dir danken werden und langsamer fetten. Ist dieser Artikel zu spät für dich? Dann lautet unsere Antwort: Trockenshampoo. Sprühe dir ein wenig davon in deine Haare und knete es mit den Fingern durch,  während du kopfüber hängst. Wirf deine Haare in einem Zug zurück und siehe da: deine frischen Haare sind zurück!